feedback
  • de
    • de
    • hr
    • en
    • fr
    • it
    • pl
Sie befinden sich auf: Lifestyle > Essen und trinken > Rezepte der einheimischen Küche > Oktopus Peka - Tintenfisch unter der Glocke

Oktopus Peka - Tintenfisch unter der Glocke

Zutaten

2 kg Oktopus
1 kg kleine Kartoffeln
1 dl Olivenöl
2 dl Weiβwein
eine mittelgrosse Zwiebel
drei Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung

Wenn Sie einen frischen Oktopus verwenden, ist es am besten, ihn für einen Tag einzufrieren, denn dann wird er zarter. Den Oktopus in einem Topf ohne Wasser dünsten. Ab und zu umdrehen. Das dünsten dauert in der Regel so lange bis die ganze Flüssigkeit aus dme Oktopus auskocht und sich am Ende des kochens auf dem Topfboden eine lila Flüssigkeit gesammelt hat.
Alle Zutaten außer dem Wein in eine flache runde Eisenform geben und mit der Eisenhaube zudecken. In die Glut eines Grills stellen und die Haube mit dieser Glut bedecken. Das Gericht etwa 40 Minuten garen. In den Topf mit der lila Flüssigkeit Olivenöl dazu geben un darauf den Knoblauch garen, den Weiβwein, Petersilie und Pfeffer bei geben. Salz ist nicht notwendig da die lila Flüssigkeit augetrocknetes Salzmeer ist. Alles 2 Minuten aufkochen lassen und über den Oktopus und die Kartoffeln gieβen. Nach ein paar Minuten haben die Kartoffeln die schöne Sosse eingezogen. Das ist ein Tipp der auch für die Oktopuszubereitung im Offen bei 200 Grad gilt!

* Eine Peka ist eine Tonglocke – eigentlich wird das Gericht bei offenem Feuer zubereitet. Dann wird der Fisch in einem Behälter auf den Steinherd gelegt, mit der Peka abgedeckt und mit Glut zudeckt. So gart der Fisch oder das Fleisch von allen Seiten und bekommt eine schöne Kruste. Heutzutage ist die Peka auch aus geschmiedetem Eisen gefertigt


Biograd in Fotos
  • biograd images
  • biograd images
  • biograd images
  • biograd images
  • biograd images
  • biograd images
  • biograd images
  • biograd images
  • biograd images
Wetterbericht
weather icon 12°C
Luftfeuchte 81.9 %
Luftdruck 1014 hPa
Sichtbarkeit 10 km
Windstärke 9.4 kph
Kontaktdaten

Tourismusverband der Stadt Biograd na Moru

Put Solina 4
23210 Biograd na Moru
Tel. +385 (0)23 383 123, 385 382
Fax. +385 (0)23 383 123
E-mail: info@tzg-biograd.hr

Der Tourismusverband der Stadt Biograd htz logo Cookie Policy HTML5, CSS3, PHP by:  nove vibracije logo Nove vibracije